Postbank IT-Systemumstellung - Bekannte Probleme - Outbank Helpdesk

Postbank IT-Systemumstellung

Die IT Plattformen der Postbank und der Deutschen Bank werden zusammengeführt. Die Umstellung geschieht für alle Produkte nach und nach. 

Die IT-Migration zu den Systemen der Deutschen Bank hat unter anderem folgende Auswirkungen auf den FinTS Kanal der Postbank:

1. Fehler bei der Neueinrichtung / Kontoabfrage

Die Postbank-Kunden mit Depots werden bereits zur neuen API weitergeleitet, alle anderen Kunden können weiterhin das alte System nutzen.
Eine Abfrage über die neue Postbank API wird aktuell von Outbank noch nicht unterstützt. Wir arbeiten mit Hochdruck an der Integration der neuen API.

Von deiner Seite ist aktuell kein Handeln erforderlich.

2. Doppelte Girokonten:

Für migrierte Girokonten hat die Postbank zwei Wochen lang die falsche Kontonummer geliefert. Dieser Fehler führte dazu, dass die bestehenden Konten in Outbank nicht mehr zugeordnet werden konnten und deshalb stillgelegt wurden. Es wurden neue Konten mit den neuen Kontonummern angelegt.

Der Fehler wurde am 12.01.2022  bankseitig  behoben. Seitdem werden die Girokonten wieder mit der korrekten Kontonummer übermittelt. Die neuen, doppelten Konten mit den falschen Kontonummern können gelöscht und die  alten, stillgelegten Konten wieder reaktiviert werden:

  • Doppelte, falsche Konten aus Outbank löschen:
    'Einstellungen' > 'Zugangsdaten' > 'Postbank Bankzugang auswählen' > 'unter "Verbundene Konten" das Konto mit der falschen Kontonummer auswählen' >'Dieses Konto löschen'
  • Stillgelegte Konten wieder aktivieren:
    'Einstellungen' > 'Zugangsdaten' > 'Postbank Bankzugang auswählen' > 'unter "Verbundene Konten" das alte Konto mit der korrekten Kontonummer auswählen' > 'Konto stilllegen: AUS'

3. Doppelte 'Nicht-GiroKonten':

Durch die Migration ändert sich die IBAN bei allen "Nicht-Girokonten". Diese Änderung führt dazu, dass die bestehenden Konten in Outbank nicht mehr zugeordnet werden können und neue Konten angelegt werden.

Bitte lege die "alten" Konten in Outbank still und arbeite mit den "neuen" Konten weiter:

  1. 'Einstellungen' > 'Postbank Zugang auswählen' > 'Verbundene Konten prüfen'
  2. 'Konto mit der alten Kontonummer / IBAN auswählen'
  3. In den Kontoeinstellungen unter 'Konto stilllegen' > den Schalter auf 'AN' setzen.

Das stillgelegte Konto wird ausgegraut in der Gruppe 'Stillgelegt' am Ende deiner Kontenliste angezeigt. Die Umsatzhistorie bleibt erhalten, allerdings werden keine Kontoabfragen mehr für das Konto durchgeführt.
Solltest du das alte Konto nicht in der Kontenliste haben wollen, kannst du dieses in den Kontoeinstellungen auch verstecken.


4. Doppelte Umsätze in den Kontokorrentkonten:

Durch die IT-Umstellung werden zukünftig die Umsätze für SEPA Transaktionen in einer neuen Form per FinTS-Schnittstelle übermittelt. Dies kann in Ausnahmefällen zu einer veränderten Darstellung in Outbank und zur Anzeige von doppelten Umsätzen führen.
Sollte dies bei dir der Fall sein, kannst du  die alten Umsätze manuell aus der App löschen.

5. Doppelte Anzeige der ausstehenden Daueraufträgen:

Während der IT-Migration erhalten die vorhandenen Daueraufträge eine neue Identifikationsnummer. Daher kann es zu einer doppelten Anzeige in Outbank kommen.

Die alten Daueraufträge sind nicht mehr gültig und werden auch nicht ausgeführt. Spätestens nach dem ersten Abruf sollten hier aber auch keine alten Daueraufträge mehr sichtbar sein.

6. Kredit-Abfrage nicht mehr über den selben Zugang möglich: 

Die Kredite werden nicht zum IT-System der Deutschen Bank migriert. Um deinen Postbank-Kredit weiterhin über Outbank abzurufen, ist die Einrichtung eines neuen zusätzlichen Bankzugangs erforderlich:
'+NEU' > 'Konto hinzufügen' > nach der gewohnten Postbank Bankleitzahl suchen'

Die Benutzerkennung entspricht deiner bisherigen Postbank ID mit einem vorangestellten „==“

  • Bisherige Postbank ID: „DeinePostbankID“
  • Postbank ID Neues System: „DeinePostbankID“
  • Postbank ID für Kredit: „==DeinePostbankID“

Sollte deine Postbank ID in Summe 30 Zeichen überschreiten, gib bitte nur die ersten 30 Zeichen ein.

  • Bisherige Postbank ID: „12345678901234567890123456789012“ (mehr als 30 Zeichen)
  • Postbank ID Neues System: „123456789012345678901234567890“ (genau 30 Zeichen)
  • Postbank ID für nichtmigrierte Produkte (Kredite): „==1234567890123456789012345678“ (genau 30 Zeichen)

7. Umsätze nur noch 90 Tage Rückwirkend abrufbar:

Mit der Umstellung auf das neue IT-System werden bei der Neueinrichtung leider nur noch Umsätze zur Verfügung gestellt, deren Buchungsdatum maximal 90 Tage in der Vergangenheit liegt. 

Bereits abgerufene Umsätze werden jedoch in Outbank gespeichert und bleiben so lange bestehen, bis diese manuell gelöscht werden.

8. Terminüberweisungen nur noch mit einem maximalen Ausführungstag von 90 Tage in der Zukunft möglich:

Nach der IT-Systemumstellung können nur noch Terminüberweisungen eingereicht werden, deren Ausführungsdatum maximal 90 Tage in der Zukunft liegt.


Solltest du andere Probleme oder Hilfe bei der Umstellung deines Bankzugangs benötigen, wende dich gerne über die Einstellungen deiner Outbank App an unseren technischen Support:
'Einstellungen' > 'Hilfe' > 'Support anschreiben'.

Gerne helfen wir weiter.