Skip to main content

apoBank: Probleme nach der bankseitigen Systemumstellung - Knowledgebase / Known issues - Outbank Helpdesk

apoBank: Probleme nach der bankseitigen Systemumstellung

Seit der IT-Umstellung bei der Deutschen Apotheker- und Ärztebank (apobank) kommt es immer noch zu Einschränkungen seitens der apoBank (auf diese haben wir keinen Einfluss):

  • Bevollmächtigte Konten werden leider nicht mehr per FinTS-Schnittstelle von der Bank übermittelt. Bitte beantworte die Frage 'Soll das Konto stillgelegt werden?' mit 'Ja'.
  • Fehlende Umsatzdetails: Aufträge, die per FinTS-Finanzsoftware (z.B. Outbank) eingereicht werden, werden bei der Bank als Sammelaufträge gebucht und enthalten somit keine Buchungsinformationen nach der Ausführung.
    Aufträge, die über die Online-Banking Webseite der Bank ausgeführt werden, werden als Einzelaufträge gebucht.
  • Kreditkarten Umsätze: bei Kreditkartenkonten werden von der Bank leider keine Informationen zum Verwendungszweck mehr übermittelt.
  • Darlehen / Kredite nicht mehr angezeigt: Darlehen sind im neuen System keine Konten mehr (haben keine IBAN) und sind deshalb nicht über FinTS abrufbar.  Was jetzt zu sehen ist, sind Sondertilgungskonten, welche eine IBAN haben und worüber die Zahlungen zum Kredit laufen. Die bleiben, werden aber immer wieder ausgeglichen, spiegeln also nicht das Darlehen wieder, sondern nur die Zahlungen dazu.

Bitte beachte hierzu auch die Hinweise auf der Website der Bank: https://www.apobank.de/onlinebanking-brokerage

Helpful Unhelpful