Zum Hauptinhalt springen

HVB: Häufige TAN Abfragen - Wissensdatenbank / iOS-Version (iPhone, iPad, iPod Touch) / Hinweise zu Banken - Outbank Helpdesk

HVB: Häufige TAN Abfragen

Bei der HypoVereinsbank gab es mit der Einstellung des mobilen TAN Verfahrens Anpassungen bzgl. der 2-Faktor- Authentifizierung.

Seit der Umstellung ist für jeden Login im Onlinebanking die Eingabe einer TAN erforderlich:

  • Die HVB übermittelt die Girokonten, Sparkonten und Depots über die HBCI / FinTS Schnittstelle.

    Hier muss eine TAN pro Aktualisierung in Outbank eingegeben werden.  
  • Kreditkarten werden via Screenscraping aus der Website ausgelesen und erfordern aktuell eine Bestätigung in der HVB App. 

Laut PSD2 muss diese Authentifizierung mindestens alle 90 Tage stattfinden – je nach Bank kann das aber auch häufiger sein. Outbank hat leider keinen Einfluss darauf, wie häufig die Authentifizierung von einer Bank angefordert wird.

Als Workaround kannst du die HVB-Konten von der automatischen Aktualisierung ausschließen. Sie werden dann nicht mehr automatisch bei App-Start und im Hintergrund aktualisiert und du musst seltener eine Abfrage / Bestätigung durchführen.
Du kannst deine Konten natürlich weiterhin jederzeit manuell aktualisieren.

  • iOS: Wähle das Konto in deiner Kontenliste aus > tippe oben auf den Kontonamen > ‘Einstellungen’ > aktiviere den Schalter ‘Vom Rundruf ausschließen’.
  • Android: Wähle das Konto in deiner Kontenliste aus > tippe auf die drei Punkte oben rechts > ‘Einstellungen’ > aktiviere den Schalter ‘Vom Rundruf ausschließen’.
  • macOS: Wähle das Konto in deiner Kontenliste aus > klicke oben auf den Kontonamen > ‘Einstellungen’ > setze das Häkchen bei ‘Vom Rundruf ausschließen’.
Hilfreich Nicht hilfreich